Nordrhein-Westfälischer Bob- und Schlittensportverband e.V.Ein Verband stellt sich vor

Im Nordrhein-Westfälischen Bob- und Schlittensportverband sind die drei olympischen Sportarten Bob, Rennrodeln und Skeleton organisiert. Als Landesfachverband ist dieser Verband das Dach von namhaften Vereinen wie dem BSC Winterberg, dem BRC Hallenberg, dem SC Fredeburg und der RSG Hochsauerland. Aus diesen Vereinen gehen regelmäßig erfolgreiche Sportler hervor.
Die prominentesten Beispiele hierfür sind die Olympiasiegerin im Damenbob von 2006, Sandra Kiriasis, die erste deutsche olympische Medaillengewinnerin im Skeleton, Kerstin Szymkowiak, sowie die Vize-Europameisterin im Rennrodeln Corinna Martini. Aktuell sind die Jugendolympiasiegerin von 2012 und Vizeweltmeistertin von 2015 im Skeleton, Jacqueline Lölling, die Anschieberinnen im Bobbereich und das Rennrodel-Doppel Geueke/Gamm die Aushängeschilder des westfälischen Kufensports. Von acht deutschen Goldmedaillen bei den ersten Youth-Olympic-Games 2012 gingen zwei an Sportler des NWBSV. Bei den zweiten Youth-Olympic-Games 2014 konnten ebenfalls zwei Medaillen gewonnen werden.


VorstandDer geschäftsführende Vorstand


Bob Das Team der Bobabteilung

Andreas NeaguBahntrainer

Telefon: +49 2981 3190
Mobil: +49 173 9758175
E-Mail: a.neagu@nwbsv.org​​​​​​​


RennrodelnDas Team der Rennrodelabteilung


SkeletonDas Team der Skeletonabteilung


Spezifisches Personal